Sie sind hier: Angebote / Kurse im Überblick / Frühdefibrillation

Kontakt

Anmeldungen werden unter :

Tel.-Nr.: 03504/621 640
Fax: 03504/612082 oder
E-Mail: otto[at]drk-dippoldiswalde[dot]de

erbeten. Für weitere Fragen stehen wir gern zur Verfügung.

Beatrix Otto, Ausbildungsbeauftragte

Frühdefibrillation

Sicherlich haben Sie in den letzten Wochen schon von der Aktion "Kampf dem Herztod" der "Björn Steiger Stiftung" gehört. Der DRK-Kreisverband Dippoldiswalde e.V. identifiziert sich mit dieser Kampagne und würde sich freuen, Ihnen einen solchen Frühdefibrillator einmal persönlich vorstellen zu dürfen bzw. Ihnen Näheres zu unseren Aktivitäten gegen den plötzlichen Herztod zu erklären. Führende deutsche Unternehmen können inzwischen stolz auf entsprechende Initiativen verweisen. Die Beispiele stoßen auf ein bemerkenswertes Interesse bei den Medien.

Die Mitarbeiter dieser Unternehmen nehmen die verbesserte persönliche Sicherheit am Arbeitsplatz ebenso wohlwollend zur Kenntnis, wie das gesellschaftliche Engagement Ihrer Arbeitgeber. Auch die Kunden der Unternehmen werden in Zukunft stärker für dieses neue Leistungsmerkmal sensibilisiert. 

Zunehmend werden Defibrillatoren auch öffentlich verfügbar. Personen mit Bluthochdruck, Zuckerkrankheit, erhöhtem Blutfettspiegel und Raucher haben ein erhöhtes Risiko für einen plötzlichen Herztod. Es ist davon auszugehen, dass diese Menschen darüber sehr wohl Bescheid und Ihre Umwelt unter diesem Blickwinkel zu beurteilen wissen. Ausländische Gäste oder Kunden insbesondere Amerikaner, werden es zu schätzen wissen, bei uns in puncto Erster Hilfe Standards vorzufinden, die sie von zu Hause gewohnt sind, und die auch bei allen großen Fluglinien inzwischen selbstverständlich sind.

Der DRK-Kreisverband Dippoldiswalde bietet alles aus einer Hand.
Damit im Notfall alles zusammenpaßt!

  • Beratung bei der Beschaffung von Geräten
  • Durchführung der nötigen Aus- und Fortbildungen
  • Einsatzauswertung und persönliche Nachsorge
  • Organisation fälliger Überprüfungen und Ersatzbeschaffungen des Verbrauchsmaterials.